Balotelli Publikation

Dokumentname_Balo_print_small_14_web Dokumentname_Balo_print_small_13_web Dokumentname_Balo_print_small_12_web Dokumentname_Balo_print_small_11_web Dokumentname_Balo_print_small_10_web Dokumentname_Balo_print_small_9_web Dokumentname_Balo_print_small_6_web Dokumentname_Balo_print_small_2_web Dokumentname_Balo_print_small_4_web

Der moderne Fussball ist eine inszenierten Medienwelt. Diese folgt oft starren Regeln und Abläufen. Dennoch lebt das Spiel an sich vom Unberechenbaren, von den Fehlern der Spieler, vom Risiko und von den Dramen auf und abseits des Platzes.

Mario Balotelli ist eine der Personen, die in dieser Sportart am meisten polarisieren. Im Rahmen des Semesterprojektes «Visual Research – Fokus Erzählen» wurde im Wintersemester 2012/2013 zum vorgegeben Thema «Risiko» eine biographische Publikation gestaltet, die sich mit seiner Person und seiner Karriere beschäftigt.

Anekdoten, Aktionen und Zitate, die den Fussball aus der Sicht von Themen wie Exzentrik oder Rassimus betrachten, regen den Leser an, sich mit dem Medienphänomen um den ersten schwarzen Italiener in der Squadra Azzurra zu beschäftigen.

Das Layoutkonzept greift die Dynamik des Fussballspiels auf: Grössen- und Positionwechsel lassen Räume entstehen und sind die Gestaltungsmittel, mit denen die Geschichte visuell erzählt wird. Der offene Rücken und die Fadenbindung greifen die Thematik «Risiko» formal auf, als Cover wurde eine Tiefprägung gewählt.